gws-forum 2020

gws-forum 2020

26. Februar - 28. Februar 2020

ES IST SCHON DA. WAS TUN?

Oberursel (Frankfurt)

Shift happens! We disrupt! Common Sense!

SHIFT HAPPENS!

Wir stehen vor beispiellosen ökologischen, sozialen und öko­nomischen Herausfor­­der­ungen. Menschen und Organisa­tionen sind existenziell angefragt, in diesem Spannungs­feld Werte und Handlungen neu zu justieren.

WE DISRUPT!

Wir unterbrechen, irritieren, schaffen mit unserem Forum einen Raum zwischen Notwen­digkeiten und Reaktionsmustern.
Wir fragen: Was heißt es heute, systemisch zu denken, zu fühlen und zu handeln?
Wie wird es möglich, unsere Erde wieder in den Mittelpunkt zu rücken? Wie können wir die Verbindung von Gesellschaft, Ökologie und Ökonomie neu denken?

COMMON SENSE!

Wie gestalten wir im Umbruch, als Führungskräfte und Berater*­innen, Dialogräume, in denen wir, was tabuisiert scheint, in den Fokus nehmen? In denen ein Gemein-Sinn – jenseits von Zweck und Mittel – gemein­sames Handeln zum Aufbruch ermöglicht!

Noch nicht angemeldet?

Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern:

Zur Anmeldung

Mittwoch, 26. Februar 2020

WE DISRUPT: WIR SIND ANGEFRAGT

14.00 bis 14.30 Uhr
Ankommen und Imbiss
14.30 bis 15.00 Uhr
Begrüßung

gws-Vorstand

Orientierung
Christoph Beck, Dorothe Liebig, Nina Thüllen, Thomas Wehrs (Projektteam)

15.00 bis 15.30 Uhr
Denkräume eröffnen

Einführung in das Thinking Environment

Marion Miketta, Time To Think Facilitator, Coach und Trainerin; Berlin

mehr
15.30 bis 16.30 Uhr
Keynote

Die existentielle Wende
In die Zukunft denken – eine sinnorientierte Perspektive für unternehmerisches Handeln

Prof. Dr. Alfried Längle, Existenzanalytiker, Wien

mehr
16.30 bis 17.00 Uhr
Pause
17.00 bis 18.45 Uhr
Denkräume begehen

Frische Gedanken denken

Marion Miketta, Time To Think Facilitator, Berlin

mehr
19.00 bis 20.00 Uhr
Abendessen
20.15 Uhr
Film „Human Scale“

Visionen von menschlichem und nachhaltigem Leben in Städten

Filmgespräch
Prof. Dr. Ursula Stein, Stadtplanerin und Systemikerin; Frankfurt

Open Bar

mehr

Donnerstag, 27. Februar 2020 - Vormittag

SHIFT HAPPENS: WIR SCHAUEN HIN

09.00 bis 09.30 Uhr
Auftakt

Denkraum Vol 1
Frische Gedanken denken

Marion Miketta, Time To Think Facilitator: Berlin

mehr
09.30 bis 10.30 Uhr
Keynote

Shift Happens:
Der eisige Teil der Klimakrise

Prof. Dr. Angelika Humbert, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung: Bremerhaven

mehr
10.30 bis 11.00 Uhr
Pause
11.00 bis 13.00 Uhr
Fünf parallele Workshops

Presencing oder Absencing
Die Theorie U und das Gestalten von Zukunft

Angela Baldini, Presencing Institute Europe; Berlin

________________________________________

FEAR.0
Über einen bewussten Umgang mit Angst

Rolf Birkholz, Geschäftsführer Interactors, Frankfurt a.M.
Walter Herter, Die-Unternehmerberater eG; Regensburg

________________________________________

Spannungsfelder erleben
Zusammenwirken von Ökologie, Gesellschaft und Ökonomie

Carmen Diebolder, CADIS training und consulting; Wolpertshausen
Prof. Dr. Kerstin Reich; Reutlingen University

________________________________________

Systems Thinking, Feeling und Being (englisch)
Going beyond a rational view of the world

Dr. Kathia Laszlo, Magenta Wisdom; San Francisco
Dorothe Liebig, ACG/TheVitalWorks, Berlin

________________________________________

Gut Abgestimmt!
Grundzüge existenzanalytischer Organisationsentwicklung

Alexander Milz, Existenzanalytischer Berater, Troisdorf
Gudrun Heindorf, Existenzanalytische Beraterin; Hannover

mehr
13.00 bis 14.30 Uhr
Mittagessen

Donnerstag, 27. Februar 2020 - Nachmittag

SHIFT HAPPENS: WIR DENKEN NEU

14.30 bis 15.00 Uhr
Denkraum Vol 2

Frische Gedanken denken

Marion Miketta, Time To Think Facilitator; Berlin

mehr
15.00 bis 17.00 Uhr
Vier parallele Workshops

Führungs-KRÄFTE neu verankern
Mit altem Wissen dem Leben und der Zukunft Sinn geben

Birgit Rocholl, Organisationsentwicklerin, move4change; Hamburg

________________________________________

Nature Quest (englisch)
Regenerative Interventions for Organisational Development

Din van Helden, Learning Facilitator, Nature Intensives; Wien

________________________________________

Social Presencing Theater
Die Zukunft in die Gegenwart holen

Angela Baldini, Presencing Institute Europe; Berlin

________________________________________

BürgerInnen-Räte mit Dynamic Facilitation
Ein zirkulärer Transformationsprozess für lebendige Demokratie durch Partizipation

Markus Götsch, Dynamic Facilitation Instructor, Bregenz & Wien

mehr
17.00 bis 17.30 Uhr
Pause
17.30 bis 18.30 Uhr
Impuls

Dialog im Umbruch
Gegengewichte setzen zu den Fliehkräften der Welt

Ute Hagehülsmann, Transaktionsanalytikerin; Rastede-Ipwege

mehr
18.30 bis 18.45 Uhr
Denkraum Vol 3

Frische Gedanken denken

Marion Miketta, Time To Think Facilitator; Berlin

mehr
19.00 bis 20.30 Uhr
Abendessen
20.30 Uhr
Disco an der Bar

mit DJ Bojanado, www.DJ-Bojanado.de

und ein Raum für Gespräche

Freitag, 28. Februar 2020

COMMON SENSE: PROTOTYPEN IST NEUES HANDELN

07.30 bis 08.30 Uhr
Social Dreaming

Eine Methode der Aktionsforschung erleben

Anna Frank; Psychodynamisches Coaching, Zwingenberg
Dr. Celina Rodriguez Drescher, Transfer Consulting; Frankfurt

mehr
09.00 bis 09.30 Uhr
Auftakt

Denkraum Vol 4
Frische Gedanken denken

Marion Miketta, Time To Think Facilitator, Berlin

mehr
09.30 bis 11.30 Uhr
Vier parallele Workshops

Globalen Herausforderungen lokal begegnen

Karin Küblböck, Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE), Bereich „Weltwirtschaft und Entwicklung“; Wien

________________________________________

Chemie und Ökologie
Transformationsprozess in der Kunststoffindustrie

Manuel Heimerl, GRAFE Advanced Polymers GmbH, Business Development; Blankenhain

________________________________________

Vom Leben und der Vitalität in Organisationen
Existenzielle Gestaltungsdimensionen zukunftsfähiger Zusammenarbeit

Irene Jucker, Greenpeace Learning Center, Leadership and Culture, Zürich
Ute Langthaler und Erich Wlasak, ACG/The Vital Works; Wien

________________________________________

Städte in Zeiten der Klimakrise
Wege in die Energiezukunft am Beispiel der Stadt Wien

Bernd Vogl , Leitung Magistratsabteilung für Energieplanung; Wien

mehr
11.30 bis 12.00 Uhr
Pause
12.00 bis 12.45 Uhr
Klima - eine choreo-ethische Perspektive

Polylogische Organismen, Performative Lesung

Dr. Mariella Greil, Universität für angewandte Künste; Wien

mehr
12.45 bis 13.00 Uhr
Im Denken weitergehen!

Marion Miketta, Time To Think Facilitator; Berlin

mehr
13.00 bis 13.15 Uhr
Rückblick, Ausblick, Verabschiedung
13.15 bis 14.00 Uhr
Imbiss