gws-forum 2020

gws-forum 2020

26. - 28. Februar 2020

ES IST SCHON DA. WAS TUN?

Oberursel bei Frankfurt

Shift happens! We disrupt! Common Sense!

SHIFT HAPPENS!

Wir stehen vor beispiellosen ökologischen, sozialen und öko­nomischen Herausfor­­der­ungen. Menschen und Organisa­tionen sind existenziell angefragt, in diesem Spannungs­feld Werte und Handlungen neu zu justieren.

WE DISRUPT!

Wir unterbrechen, irritieren, schaffen mit unserem Forum einen Raum zwischen Notwen­digkeiten und Reaktionsmustern.
Wir fragen: Was heißt es heute, systemisch zu denken, zu fühlen und zu handeln?
Wie wird es möglich, unsere Erde wieder in den Mittelpunkt zu rücken? Wie können wir die Verbindung von Gesellschaft, Ökologie und Ökonomie neu denken?

COMMON SENSE!

Wie gestalten wir im Umbruch, als Führungskräfte und Berater*­innen, Dialogräume, in denen wir, was tabuisiert scheint, in den Fokus nehmen? In denen ein Gemein-Sinn – jenseits von Zweck und Mittel – gemein­sames Handeln zum Aufbruch ermöglicht!

Die Vorbereitungen laufen

Wir laden Euch auf eine dreitägige systemische Reise ein entlang der Frage: „Wo sind wir heute als Unternehmer*innen, Führungskräfte und Berater*innen in der Gestaltung der Zukunft angefragt?“. Referent*innen aus Wissenschaft, Unternehmen, NGOs und Beratung teilen ihre Erfahrungen und Einsichten mit uns. Kunst und Natur werden für uns weitere Impulsgeber sein. Gemeinsam schauen wir auf das, was (schon) da ist und das, was (noch) fehlt – in Natur, Wirtschaft und Gesellschaft. In Denkräumen gibt es Gelegenheit eigene (neue) Standpunkte zu entwickeln. Wir freuen uns auf ein inspirierendes und lebendiges Forum mit euch.

zum Programm

Anmeldung

Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern: zur Anmeldung

Downloads